15 März 2017

15. März, 2017


von SEB DUMITRU @nbachefkoch

Am Wochenende fand in Barcelona das europäische Jordan Brand Classic All-Star Game statt, bei dem die U-16 Basketball Elite des Kontinents um einen Platz beim World Showcase in Brooklyn, New York konkurrierte. Zwanzig der besten Nachwuchsballer duellierten sich im entscheidenden Spiel um einen der zehn Plätze beim internationalen Turnier im April. Ein Deutscher ist mit dabei.

A post shared by Jordan Brand Classic (@jordanclassic) on

Jordan Brand stand schon immer für erstklassige Basketball Performance und Culture. Das renommierte Jordan Brand Classic Showcase ist die ultimative Erfahrung für Youngster, die ihre sportlichen Ziele hartnäckig verfolgen und ihr Spiel aufs nächste Level heben wollen.

Die Liste der Superstars, die das JBC als Sprungbrett nutzten, ist nach 16 Jahren lang und erlesen: Carmelo Anthony, Chris Paul und Blake Griffin in den USA, Jonas Valanciunas, Enes Kanter, Nikola Mirotic oder Mario Hezonja auf dieser Seite des Atlantiks, sie sind nur einige der Namen, die später in eine erfolgreiche Profikarriere starteten.


In Barcelona trainierten und spielten insgesamt 41 Kids aus ganz Europa, unter anderem gecoacht vom zweifachen NBA-Champion und olympischen Goldmedaillengewinner Ray Allen (Milwaukee Bucks, Seattle Sonics, Boston Celtics, Miami Heat), der ihnen unbezahlbare Tipps mit auf den Weg gab.


Kay Bruhnke, der für die Brose Bamberg Youngsters in der JBBL auf Korbjagd geht, wird der deutsche Vertreter in NYC sein und sich dort mit einigen der besten Talenten der Welt messen. “Als sie die Namen bekannt gaben, nannten sie zuerst die Trikotnummer, also schaute ich nervös auf mein T-Shirt um zu sehen ob das tatsächlich ich war. Es ist ein geiles Gefühl, ausgewählt zu werden und nach New York mitzudürfen”, freute sich der 15-jährige Flügelspieler (1,92 Meter).