15 April 2016

15. April, 2016


*”GET THE HELL OFF MY PROPERTY!!!“ Latrell Sprewell, Satiriker

von ANNO HAAK @kemperboyd

„...sagte LeBron James in einem Interview mit der SportBild.“
Was? Als käme es darauf an. Steht in eins.


Make Hate, not war!
Wenn vergessen sein wird, dass es mal komische Menschen in hässlichen blauen Trikots gab, die 73 von 82 gewannen, wenn sich niemand mehr an den Auserwählten erinnert und wir alle Staub sind wie Bryon Russells Knöchel in Spiel 6 der NBA Finals 1998, dann wird er noch da sein: #MambaHate.

Sportsfreund Black Schlange kann mittlerweile mit Riley Curry-Maske 56/55 aus dem Feld treffen und die sozialen Medien zitieren B***h Parker (dieser Account wurde gesperrt, ahaha, Twitter-Nettiquette-Manager haben auch Kobe IX-Schuhe bekommen). Wenn Bryant im September "I’m back!" faxt und mit zwei Minuten pro Spiel in Oakland Curry und Durant (yeah, you heard me!) hilft, 79 Spiele zu gewinnen, postet Smush einen Mug Shot der Colorado State Police (wenn sein Account dann wieder entsperrt ist). Wenn Kobe Bean morgen über Wasser geht, ruft der Kritiker vom Dienst: "Der Depp kann nicht mal schwimmen!"

Man kann natürlich die Frage aufwerfen, ob es ein Zeichen von überragender Basketballintelligenz ist, 50 Würfe zu nehmen. Man kann die Frage auch gleich beantworten und sagen, das ist eher "Iverson" als "Duncan", also NEIN! Allerdings hat KBB (warum ist nie jemand auf dieses Akronym gekommen) 22 davon getroffen. Das sind aufs Komma genau 44 %. Da, wo ich herkomme, ist das eine recht manierliche Feldwurfquote. (und ja: da, wo ich herkomme, sagt man "Feldwurf").

Vielleicht lehnen sich alle mal zurück, trinken einen Nierentee statt des Daryl-Morey-Kool-Aid und vergewärtigen sich die Zahl 60. Sechzig! Zehnerstelle eine sechs, Einerstelle eine Null. Mit 37 Jahren. Und dann freuen wir uns alle gemeinsam, dass es Menschen gibt, die älter sind als der Chef (koch vom Ganzen), die mehr als 50 Punkte in einem Spiel erzielen können. Das wäre doch was.


GOAT Meckerziege(nf***er)!
Ich liebe MJ. Er hat mich basketballsozialisiert, wie jeden. Gäbe es den größten Las-Vegas-Highstacker der 90er nicht, müsste man die Spielsucht erfinden. Dann kauft er eine Franchise und verlängert Kemba Walker für einen Discount-Preis. Kleiner 3 und so.

Und dann sagt er Sachen, für die sich Charles Barkley schämen würde (…and that is sayin‘ somethin‘ friends!). "I look forward to seeing what they do in the playoffs." Jeder hat verstanden, was das heißen sollte. "Wenn Ihr die 73 nicht in den Ring gravieren tut, solltet Ihr Euch schämen, dass Ihr meinen Agenten überhaupt mit Anfragen belästigen lasst!"

Yo, Kamerad GOAT,vielleicht zählst Du mal die NBA-Champions durch. Fertig? Dann zähl die 70-Siege-Teams und dann geh Jumpman-Logos auf türkise Trikots kleben. Glückwunsch zur Forbes-Milliardärs-Liste BTW!


Derrick Latrell Rose (s/o to sctcb)
"Making sure my family is financially stable, as far as seeing all the money that they’re passing out in this league."

Jau, nehmen wir das relativ. Das Wichtige ist ja, dass die Familie finanziell stabil ist, vor allem wenn auch viele andere Typen deutlich mehr als 22 Mio. p. a. dafür kriegen, den kaputten Körper jeden zweiten Abend an sechs Bannern vorbeizutragen. Achso, nah, das mit dem "relativ" funktioniert nicht. Absolut:




So, dann frag PJ Carlesimo, wie es ist, von jemandem gewürgt zu werden, der 28 Mio./ 4y ablehnt, weil er eine Familie ernähren muss und dabei zuguckt, wie die Yacht (yeah, die Yacht) unter dem Pöppes weggepfändet wird!


Haarfärbemittel der Woche
#WeDidItFirst



Fundstück der Woche
“What if Michael Jordan had quit? He would've never made Space Jam. And I love Space Jam.“

Äh, ja. Nah. Leute mit solchen Kurzbios führen Interviews mit Stephen Curry. Ich sollte mir die Haare färben.

Nochmal: Fundstück der Woche: Das hier ist ein Kombination aus "2007", "I believe", Jordan Cry-Meme als Frisur und "Nowitzki schaltet Thunder im Alleingang aus" © SportBild 2016. Keep ballin'!