31 März 2015

31. März, 2015  |  Roman Schmidt, Seb Dumitru  @sch_rom  @nbachefkoch


Die gestern veröffentlichten NBAChef-Watchabilitäts-Rankings schnellten auf der Liste der kontroversesten Dinge aller Zeiten im Eiltempo nach oben. Der Tim Donaghy Skandal, das Chris Paul Veto und die Draftmanipulation 1985 verblassten im Dunstkreis dieses Eklats. Nicht nur treue Leser fragten sich: Was lief da schief? Seb Dumitru hat bei Urheber Roman Schmidt angeklopft, um den Ursachen dieser Massenkarambolage auf die Spur zu kommen.


Seb Dumitru: Rom, wir müssen reden. Ich habe die von dir und Anno manipulierten kompilierten Watchabilitäts-Rankings mit Freude/Überraschung/purer Verachtung gelesen und dachte, das sollten wir vertiefen. Während ich das zu tippen begann, öffnete sich übrigens die Himmelspforte und ein heller Feuerball illuminierte mein Haupt...

Roman Schmidt: Entweder ist das ein Zeichen, oder eine verdammt komische Metapher dafür, dass du das Licht angemacht hast.

Seb: Ich sitze tatsächlich draußen - kein künstliches Licht nötig. Apropos draußen: Ich kann nicht fassen, dass ihr die Westbrook City Thunder nicht mir einer Silbe erwähnt habt in euren Rankings. Wart ihr hypnotisiert? Betrunken? Oder hattet ihr einfach vergessen, dass 'Ridiculous Russ' in der NBA spielt und dort seit Monaten alles in Schutt und Asche legt?

Rom: Die Russell Westbrook Karte. Ich habe es gewusst. Hört zu, ich liebe Russell mehr als ihr alle und er mich auch, also braucht ihr gar nicht so eifersüchtige-Freundin-mäßig daher kommen. Aber mein Gott, habt ihr wirklich mal ein Spiel der Thunder gesehen? Gib Lotthar Matthäus einen IQ-Test und er schreibt ihn voller, als Scrott Brooks sein Play-Board. "Russell, du wirfst jetzt ein paar Mal, lass dir was einfallen, so jetzt ist Reggie dran, jetzt Dion...".

Ja, du liest richtig. Ich kann auch Karten spielen. Die Dion Waiters Karte. Kein cooles Team kann Dion Waiters haben und immer noch cool sein.

Seb: Ich seh schon... Dir könnte man einen perfekt gebürsteten, eierlegenden Renngaul schenken, der Gemüse anpflanzt und Milch gibt, und du würdest dich echauffieren, dass er einen Fleck am Rücken hat, der dunkelbraun statt hellbraun ist...

Rom: Das mit dem Pferd macht nur so lange Sinn, bis ich das Kleingedruckte lese, in dem du mir das bekloppte Pony Nummer 23 ans Bein binden möchtest. Und wenn wir schon von Beinen reden, muss ich mir auch noch das andere Prachtross ansehen, dass nicht laufen kann, weil deine stümperischen Ärzte seinen Huf komplett verpfuscht haben. Ich möchte nicht dauernd an die angsterfüllende Ungewissheit erinnert werden, die Kevin Durants Fuß bereit stellt!

Seb: Ehm...


Szenen wie diese sind doch kein Einzelfall, sondern kommen bei Westbrook alle paar Minuten vor. Da er knapp 40 im Schnitt abrackert, sind das minimum 3-4 solcher Aktionen IN JEDEM SPIEL! Welcher normale Mensch macht so was? Wer will so was nicht sehen? Wie kann man da nonchalant dran vorbei zappen?

Rom: Du hast Glück, dass niemand die wahnwitzigen Dreier und Midrange Jumper auf Vine gebannt hat, sonst würde ich jetzt kontern wie Mike Tyson.

Seb: Ich hoffe du meinst 80er Jahre Mike Tyson, nicht den von 2002.

Rom: Ich habe selbst heute noch Angst vor ihm.

Die Thunder sind nur ganz knapp auf Platz 6 hinter die Clippers gerutscht und ich gebe ja schon zu, wäre das passiert, hätte ich mich beschwert, warum sie nicht höher stehen. Du hast mich.

Seb: Eins ist klar geworden: du hast ein Faible für Pferde. Wenn wir also schon beim Thema sind... Was ist denn mit den Dallas Mavericks? Famose Carlisle-Sets (zumindest früher); der eingesprungene Pick & Roll Chandler; Monta Have It All; und dazu Dörty Dörk, inklusive deutscher Boulevard-Meldungen und teutonischer Ingenieurskunst ("German Watch") for free... nicht cool genug für dich?

Rom: Jetzt geht's los. Und das von dem Typen, der mir Neonazi-Pferde schenken möchte. Jaha, "brauner Fleck", ich verstehe Symbolik. Monta war im vergangenen Jahr so unglaublich gut, aber seit einigen Wochen kann man sich ihn nicht mehr ansehen. Ich weiß, Spieler wie er werden manchmal kalt, aber, Mann... da sind die Blicke, die ich Leuten mit Bulls-Cap und ohne Ahnung wer Scottie Pippen ist, zuwerfe, ja nichts gegen.

Und Dirk hat im Sommer seinen Wurf zerstört. So, ich hab's gesagt. Sein neuer Wurf sieht super dämlich aus.

Ich bin noch gar nicht zu Rondo gekommen und hab deine These jetzt schon zerstört, gib's zu. Seb? Seb? Hallo.....?!!

Seb: Du wirst es nicht glauben, aber just in dem Moment, als du Rondo angesprochen hast, ist mein Rechner hops gegangen.

Rom: Lass mich raten, du hast ihn angeschrien, er hat dich angeschrien, du so zu ihm "Setz dich auf die Bank, das Spiel ist gelaufen"

Seb: Denkst du das war eine real-life Metapher für den Rondo-Effekt? Warum sind die Celtics plötzlich ein gefährlicheres Team? Warum funktionieren die Mavs besser, wenn er nicht auf dem Court steht? Und sollte Carlisle einfach öfter Raymond Felton bringen? Dallas ist immerhin ungeschlagen, wenn Felton genau acht Minuten spielt. (#analytics)

Rom: Wow, tief unter die Gürtellinie, Seb. Die Celtics spielen im Osten. Ich gebe die Mavs noch nicht auf. An Playoff-Rondo glaube ich nicht, ich glaube aber an Rick Carlisle. Rajon Rondo wird nicht der erste Profi seit Beaubois sein, den Carlisle nicht zu einem respektablen NBA-Spieler gemacht hat. Aber klar, wenn Rondo funktionieren soll, müssen Parsons, Monta und Dirk ihre Würfe treffen. Ganz einfach.

Seb: "Beweisstücke, euer Erlaucht?
Hier die Indizien A bis H:

Dallas ohne Rondo: 70,4% Erfolgsquote.
Dallas mit Rondo: 55,3% Erfolgsquote.
Boston mit Rondo: 39,1% Erfolgsquote.
Boston ohne Rondo: 47,0% Erfolgsquote.
Seb/Rechner ohne Rondo: Warriors Offense
Seb/Rechner mit Rondo: Knicks alles
Rom/Mavs ohne Rondo: ❤️‍
Rom/Mavs mit Rondo: ◕︵◕

...Keine weiteren Fragen, euer Ehren"

Rom: "Einspruch, der Kläger argumentiert mittelbar mit Evan Turner."
"Stattgegeben."
Ja, ich bin Anwalt und Richter zugleich. So dumm kann's manchmal laufen.

Seb: Du kannst eine gewisse Korrelation nicht abstreiten. Es ist ein bisschen wie damals bei O.J. Simpson.

Rom: "Es könnte definitiv besser aussehen", mehr kriegst du aus mir nicht raus. Und wenn wir schon bei O.J. sind, finde mir einen Handschuh, der Rajon Rondo passt. Dann reden wir weiter.



Seb: Bist du der Sohn von Johnnie Cochran? Diese Steilvorlage könnte nicht mal Rondo selbst verwerfen, wenn er neun Freiwürfe würfte. Es gab da bekanntlich nicht nur einen, sondern gleich zwei Handschuhe, die ihm passen wie angegossen...



Rom: (*blättert nervös in den Akten, findet nichts)

Seb: Sieht nach schuldig aus! Können wir also festhalten: Dallas hatte es dir einst sehr angetan. Es war echte Liebe. Der Offensivfluß, die familiäre Stimmung, Carlisles Basketball-Harmonie, die vielen Ws... Romantik pur. Dann kam der Einbruch, so circa um Neujahr herum. Seither lösen die selben Mavs einfach nicht mehr die selben Gefühle in dir aus?

Rom: Wie kannst du mich zwingen, "Ja", zu sagen, obwohl du weißt, dass ich weiß, wohin das führt.

Seb: Du kannst auch Nein sagen. Niemand würde dir glauben. Aber du könntest.

Rom: Ja, verdammt! Was hat man sich nur gedacht? Man hatte eine wahnsinnig gute Offense und holt sich einen Point Guard. Vermeintlich, weil er ein Elite-Verteidiger ist, obwohl jeder in der NBA wissen müsste, das dem nicht so ist. Und jetzt hat man irgendwie weder O noch D.

Seb: Aber... "Playoff-Rondo"!?!!

Rom: Du kennst den sagenumwobenen Playoff-Rondo nicht?! 40-Punkte gegen Lebron Rondo? Es gibt die Sage des Playoff-Rondo. Sobald die Playoffs am Horizont sind, ergreift der Geist von Isiah Thomas Besitz von Rondo und er wird zu Über-Rondo. Zu Level 2 Rondo. Zu Russell Westbrook Rondo. Und dort macht er dann alle platt.

Unglaublich ist, dass die Stats dies sogar halbwegs unterstützen. Im Box Plus Minus stehen bei Rondos Regular Season Karriere 2.1, während sein Playoffs-BPM satte 5.0 anzeigt.

Seb: Doch doch, ich erinnere mich. Muss irgendwann in der letzten Dekade gewesen sein. Hast du gewusst, dass wir heute näher an 2020 dran sind als an 2010?

Rom: Ich erhöhe sogar! Wir sind heute fast so nah an 2040 wie an 1990. Du wirst alt, Seb. Tim Duncan wird 2040 natürlich immer noch spielen.

Seb: Ah, Duncan. Gutes Stichwort. Die Spurs habt ihr aus Prinzip nicht erwähnt? In San Antonio haben sie wieder angefangen, Basketball zu spielen. Selbst Tony Parker hat mittlerweile gemerkt, dass Saison ist.

Rom: Hey, ich war auch erstaunt. Aber das musst du Anno ankreiden, er ist über sie hinweggebügelt. Kawhi Leonards Arme sind überall. ÜBERALL. Ich habe selten gesehen, dass Small Forwards auf diese Art und Weise Einfluss auf ihre Team-Defense nehmen. Pass-lastige Teams sehen oft stocksteif aus, wenn er bei 100% ist. Dementsprechend wurden auch die Hawks am 22. März regelrecht aus der Arena gefegt.

Seb: Das, was die Spurs machen, erinnert an einen dieser billigen Kartentricks, die dein Hobby-Magier-Freund um 3:30 Uhr direkt vor deinen bereits schlaftrunken-schielenden Augen zelebriert. Er hat ihn dir schon 100 Mal gezeigt - immer um die selbe Uhrzeit, Samstags, im Klub. Du weisst genau, wie die Illusion funktioniert. Er hat’s dir erklärt. Aber du fällst jedes Mal aufs Neue darauf herein - und überraschst dich dann selbst mit dem Grad deiner Überraschtheit, wenn du darauf herein gefallen bist.

Rom: “Überraschung über auftretende Überraschung” ist eine Parabel sondergleichen und es macht die Spurs logischerweise zum Bill Murray unter den NBA-Murmeltieren. Aber macht sie das auch watchable?

Seb: “Macht sie das auch watchable?” Ist Tim Duncan ein Space-Alien? Spielen die Warriors soliden Basketball? Ist Tommy Heinsohn der mieseste Play-by-Play Mann im Business? Ist 'Sauce Castillo' der Nickname des Jahres?... Ich meine... die Hawks habt ihr doch auch mit drin, oder nicht? Respect the Architect, Guru Rest in Peace! Pop hab' ich noch gar nicht erwähnt...

Rom: Hey, das war eine freie Wahl. Du hast auch teilgenommen. Daran bist also praktisch du schuld. Und mal davon ab: die Hawks haben nicht die erste Hälfte der Saison damit verbracht, mit ihren Enkeln zu spielen.

Seb: Darüber sprechen wir im Juni nochmal. Also was ganz anderes: Habt ihr was gegen ungezupfte Augenbrauen? Oder wie darf ich eure kriminelle Nichtbeachtung des A. M. Davis Junior interpretieren? Die Pelicans schnüffeln an den Playoffs, obwohl Anderson und Holiday 20-plus/40-plus Partien verpasst haben. Und alles nur wegen einem Menschen, der erstens gar kein Mensch ist, und zweitens den Basketball im Alleingang revolutioniert.

REVOLUTION, Rom!!!

Rom: Ist ja gut, Robespierre. Um das mal klar zu stellen, ich habe 'AD' durchaus erwähnt, es wurde nämlich gesagt, dass ich LeBron vor 'AD' picken würde. In einem Kontext mit LeBron genannt zu werden, hat doch was, oder? Hier schiebe ich ebenfalls die Verantwortung an Anno Haawk. Folgendes zieht er nämlich einem Team vor, bei dem ANTHONY DAVIS spielt:


Aber ich gebe es zu: Ich habe einen Hass auf die Pelicans entwickelt, seit ich bereits das zweite Mal wach blieb, um den Außerirdischen zu sehen und dieser verletzt ausfiel. Er hat nämlich ebenfalls bereits 14 Spiele gefehlt und geht auf dem Zahnfleisch. Und willst du dann wirklich Tyreke Evans 40 Würfe nehmen sehen?

Seb: Hey Now! Tyreke spielt die kompletteste Saison seiner Karriere. Immerhin hat er wieder eine Karriere! Noch nie hat er soviele Rebounds plus Assists abgeliefert. Don't hate! Sogar DNP-EG Eric Gordon weiss wieder, wo der Korb hängt, seitdem er an Silvester aus Versehen an Davis' Drink genippelt hat. Daran kannst mal sehen wie extraterrestrisch dieser Typ eigentlich ist.

Rom: Eric Gordon... und du wirfst mir hier die-90er-sind-lange-her-Witze um die Ohren.

Seb: Das mit den 90er Jahre Witzen warst du. Wer bei einer Mischung aus Kevin Durant, Kevin Garnett, Hakeem Olajuwon, David Robinson und Enteroctopus Dofleini nicht IMMER einschaltet, egal mit wem er spielt oder gegen wen er spielt oder welcher Tag oder wie spät es ist... dem ist einfach nicht zu helfen.

Rom: Ich habe gerade Enteroctopus Dofleini gegoogelt und das ist gar kein schlechter Vergleich. Allerdings hast du den Pterodactylus vergessen.



Seb: Pterodactylus, Enteroctopus, Quadruplodoublus - nenn ihn wie du willst. Ihr schaut trotzdem lieber Cavs vs. Bucks... Aber gut. Jedem das Seine. Ich nehme an, mit 'The French Rejection' aka. 'Stifle Tower' aka. 'The Gobert Report' aka. 'Das sieben Fuß Baguette' aka. 'Gobzilla' brauch ich dir dann auch nicht zu kommen? Obwohl Utah mittlerweile die beste Verteidigung der Liga stellt, Schenkelklopfer-Basketball spielt und Gobert mehr pflückt als Kirschbauern im Juni?

Rom: Gobert ist der Wahnsinn. Und hier mal ein paar Spieler, die vor ihm gepickt wurden: Anthony Benett, Cody Zeller, Kentavious Caldwell-Pope, Kelly Olynyk, Sergey Karasev, Tony Snell (...) und Tim Hardaway Junior. Die Jazz sind einen guten Spieler im Backcourt entfernt, nächstes Jahr ernsthafte Playoff-Ambitionen zu pflegen. Wie zur Hölle ist das passiert?!?! Die tollen Offensiven der Western Conference werden in den nächsten Jahren nicht wissen, wie ihnen in Salt Lake City geschieht.

Seb: ... Was irgendwie immer weniger rechtfertigt, warum ihr ihnen zum Beispiel die Schwarzwaldklinik in den Tannichten Oregons vorzieht...

Rom: Jetzt reicht’s! Ich kann mich nur wiederholen, aber: In einem Beitrag, an dem ich mitwirke, wirst du LaMarcus Aldridge nicht dissen. Nein!!!!

Seb: Den einarmigen Banditen?

Rom: Gürtellinie, Seb. Wieder seeeehr tief unter die Gürtellinie. Weck mich, wenn aus Trey Bruke oder Dante Exum mittelmäßige Point Guards geworden sind.

Seb: Wofür brauche ich Point Guards, wenn ich
a) Schwiegermamas Liebling und Teilzeit-Superheld Gordon Hayward im Team habe
und
b) seit dem All-Star-Break der Unterschied zwischen meiner Defense und dem zweitbesten Verteidigungsteam Golden State größer ist als der zwischen Golden State an Position zwei und den Bulls an Position 17?

Die Jazz sind nicht nur saisonumfassend vorne und hinten in den Top-15 angekommen, sondern sind in dieser neuen Gobert'schen Ära eines der besten Teams der Liga. Das hier sind nicht mehr die viel-zu-soßigen-Döner-hinterm-Hauptbahnhof-Jazz. Das hier ist 'Boudin Noir Aux Pommes' in der Innenstadt bei 'Le Bouillon Chartier'.

Rom: Du brauchst einen Point Guard, um irgendwie watchable sein. Was die auf der Eins aufstellen, hat den Sexappeal von Knäckebrot.

Seb: Fein. Was ist mit Detroits "Form a fucking wall" van Gundy Ball?... Was ist mit Cousins' neuen Kings unter Karl?... Was ist mit Houstons übereffizientem 3.0 Basketball direkt aus einem dunkel-deprimierenden Utopia, in dem alle kleine Taschenrechner und Mini-Zirkel mit sich herum schleppen?... Oder dem entgleisten, aber immer noch pfeilschnellen Phoenix-Express mit dem sympathischen Seitenscheitel-Schaffner Jeff?

Rom: Ich dekliniere durch...
Detroit: Wenn ich mir eine Mauer ansehen will, tue ich das zu Hause. (REGGIE JACKSON, meine Güte.)
Sacramento: Ein Mann, dessen Spitzname "Boogie" ist, ist die einzige Konstante in dieser Organisation. Willst du so etwas unterstützen?
Houston: Ätzend effektiv! Würg.
Phoenix: No Dragic, no Party!

(*blättert in seinen Akten…)

Utah ist sogar nur auf Platz 20 in der Watchability. Jesus!

Ich habe vor kurzem ein interessantes Rätsel gelesen: Ein Mann wirft genau in der Mitte der Luftlinie zwischen Utah und New Orleans einen Ball in Richtung Korb. Von wem wird er geblockt?

Seb: Ich kann dir sagen, von wem er definitiv NICHT geblockt wird: Dirk Nowitzki.

Rom: Richtig, denn der hat viel mit Playoffvorbereitungen zu tun.

Seb: Was sagen deine gefälschten Excel-Tabellen... Wo schneiden eigentlich die guten alten Washington Bullets ab in den Watchabilitäts-Rankings? (ja, ich werde sie so lange und häufig Bullets nennen, bis es alle tun)... Ich mein', ein Team wie die Bullets, mit einem fleischgewordenen Rennwagen auf der Eins und einem fleischigen Typen im Rennwagen auf der Fünf muss doch dein Blut in Wallung bringen... Bullets!


Rom: Ich zitiere da mal unseren Tiago:


Und die Wizards sind auf Platz 18... was einen irgendwie annehmen lässt, dass diese Wahl manipuliert wurde. Mal im Ernst: bis auf John Wall 360° Layups haben sie nichts, wirklich gar nichts Schönes. Sogar Professor Miller haben sie getradet.

Seb: Nichts "Schönes?!" Darf ich dich an Gortat erinnern? Besser gesagt: An Gortat und sein Schwein? Ein Hausschwein, Mann. Hast du überhaupt gelernt? Begreifst du die Größenordnung dieses Phänomens?


Rom: Ich verzichte auf die Spider-Schwein Referenz. Von Gortat will ich eine Reality Show sehen, kein Basketballspiel.

Seb: Aber du wolltest doch Point Guards. Wieviele Point Guards sind besser als John Wall?

Rom: Toll, genau so eine Top-X Point Guard Diskussion fehlt mir noch zu meinem Glück. Ich sage einfach mal 5... 3... 4? Er ist zumindest die einzige Wall, die ich mir ansehen würde. Da habe ich bei Detroit wohl zu schnell geschossen.

Seb: Okay. Du legst es dir ja doch zurecht wie es dir passt. Mein letzter Versuch: Chicago!

Du hast da den chronisch unzufriedenen Thibodeau, der in einem Miese-Laune-Contest sogar Stan van Gundy wie ein Nummer acht Seed aussehen lassen würde...

Du hast den Kawhi Leonard der Eastern Conference, der nicht nur seit November mit der 'Most Improved' Trophäe vorneweg rennt, sondern obendrein Paul George als besten Two-Way Player der Conference abgelöst hat...

Du hast einen Point-Center, der dir regelmäßig 14 Assists aus dem Ärmel schüttet...

Du hast einen Spanier, der im Sommer mit Tim Duncan auf den Jungferninseln gechillt hat (Duncans Heimat auf einem weit entfernten Planeten, Anm. d. Red.) und plötzlich spielt, als habe er wieder Damon Stoudamire, Eddie Jones und Stromile Swift im Team....

Du hast 'nen zweiten "Spanier", der das Buch "Die Rookie-Wall (schon wieder Mauern, Rom) und wieso Frischlinge im März nicht 20/8 auflegen" offensichtlich nicht gelesen hat, und der in jedem Spiel mindestens drei wahnwitzige "Nein, Nein, Was ein Sch... guter Wurf, Niko!" Jumper trifft...

Du hast deinen jährlichen "1,75 Meter Backup Point Guard wird zu Thibs' go-to Spieler" Treppenwitz...

Du hast eines der besten Kommentatorenteams im Business, Benny den ver******en Bullen, Alan Parsons Project Lineup-Intros, ikonische Trikots, die vielleicht beste Logo/Farben/Courtdesign-Kombination aller Zeiten…

Du hast den Geist von Derrick Rose, der zu den Playoffs wie Gandalf auf einem Stier den Abhang herunter geritten kommen wird...

Und du hast die vielleicht letzten Wochen auf Erden, die wir in dieser dauernervösen Konstellation noch erleben dürfen. Nie wieder werden die Sterne so aneinandergereiht sein. Ist dir bewusst, dass Forman/Paxson den sympathischen Thibs bald vor die Tür setzen werden, weil er nicht so cool ist wie die anderen Kids auf dem Pausenhof?

Obwohl du all das weisst, und Gerüchten zufolge sogar kleine rote Mini-Kühe auf beiden Arschbacken tätowiert hast, kann dich trotzdem nichts dazu bewegen, lieber Chicago als Cleveland zu gucken? Ich frage dich, Rom, ein für alle Mal: "Whats so cool about Cleveland?"

Rom: Jesses, Seb. Dass ich befangen bin bei Chicago, sollte bekannt sein. Aber du hast offensichtlich auch völlig vergessen, dass ich mit Chicago vor allem ein Team habe, dass, wenn der Gegner Detroit oder Charlotte heißt, mit einer unerklärlichen Kein-Bock-Einstellung in die Arena steigt und so tut, als würden 80% reichen.

Niederlagen gegen under .500 Teams sind nicht an beiden Händen abzuzählen. Da darf man schon ein wenig frustriert sein. Dass jeder Mirotic sehen sollte, ist natürlich jedem bekannt. Aber du hast schon einen springenden Punkt angeschnitten: ICH sollte nicht mehr Spiele der Bulls sehen. IHR alle solltet das tun! Vor allem muss man sich Jimmy Butler ansehen, damit jeder weiß, wem das Lieblingsteam dort im Sommer überhaupt den Max-Vertrag auf den Schreibtisch knallt.

Ich mag die Rose/Gandalf Analogie. Genau wie Gandalf hat Rose höchstens zwei Mal gezaubert. Ich bin nicht sicher, ob er überhaupt noch ein Zauberer ist.

Ich kann die Bulls nicht als meinen Snub angeben, das wäre viel zu offensichtlich. Dass alle Teilnehmer keine Ahnung haben, ist schon durch den Snub an sich impliziert. Und jetzt lass mich in Frieden... Cleveland spielt grad gegen Brooklyn!