15 Februar 2015

15. Februar, 2015  |  Seb Dumitru  @nbachefkoch


Foot Locker organisierte während der NBA Global Games in London sein alljährliches 'It Must Be February' Event. Neben der Vorstellung ihrer neuesten Sneakers und Styles waren auch einflussreiche Designer wie Sam Handy, Musikpioniere wie Grandmaster Flash & DJ Clark Kent plus lebende NBA-Legenden 'in the house'. Der ikonische Kareem Abdul-Jabbar sprach mit nbachef-Chef Seb Dumitru über die L.A. Lakers, Kobe Bryant und mehr. 


Frage: Was ist mit den L.A. Lakers los?

Kareem: Ich sehe es so: sie hatten so lange Glück, viele Jahre am Stück, und all das Pech, dem sie irgendwie immer aus dem Weg gegangen sind, kam jetzt gebündelt und auf einen Schlag zurück. 

Karma?

Kann schon sein. Oder einfach der Kreislauf der Dinge. Alles ist ein Kreis, alles ist ein Zyklus. 

Was waren die Fehler?

Kobe hat für eine Menge Geld unterschrieben, konnte aber nicht abliefern. Die Lakers haben Steve Nash unter Vertrag genommen und eine Menge Draft-Picks für ihn abgegeben. Er verletzte sich, auch er konnte nicht abliefern. Das sind so Geschichten, die niemals vorhersehbar sind. Was auch immer versucht wurde in den letzten Jahren, es ist unterm Strich nichts zusammengekommen.

Was muss sich ändern?

Die Lakers müssen ein paar Draftpicks landen, ein paar gute, seriöse Spieler anwerben und endlich wieder ein Team aufstellen, das zumindest ein bisschen wettbewerbsfähig ist. Das wird noch eine Weile dauern.

Irgendwelche Tips für eine Wunderheilung und eine baldige Rückkehr in die Finals?

Eine Wunderheilung wird es nicht geben. Das Problem ist tief verwurzelt. Es wird lange dauern, bis diese vertrackte Situation aufgelöst sein wird. 

Schaffen es die Lakers überhaupt noch mal in die Playoffs, solange Kobe Bryant noch aktiv ist?

Das ist eine gute Frage. Ich denke nicht. Wer weiss wie lange Kobe überhaupt noch spielt. Er fällt ja mehr und mehr auseinander...


(Dies ist ein Snippet. Checkt das komplette Interview in voller Länge in der FIVE, Deutschlands bestem Basketball-Magazin. FIVEmag #116 ist ab dem 16. Februar im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich.)