03 Mai 2014

Roman Schmidt | 3. Mai, 2014    @sch_rom





"Überall, an jeder Straßenecke sehen wir Game 7s. In jeder Wohnung… und wir nehmen es hin. Wir tolerieren es, weil es schon zur Gewohnheit geworden ist. Das ist trivial. Wir tolerieren es morgens, mittags und nachts. Nun… jetzt nicht mehr. " - John Doe, über die NBA

Naja, vor allem tolerieren wir es nachts und morgens. Aber: Die verrücktesten Playoffs unserer Generation sind da! Wer hat uns diesen Wahnsinn eingebrockt? Wie viele samstägliche Pläne wurden vernichtet? Es folgt ein kleiner Vorgeschmack auf die heutigen Partien und meine gewagten Prophezeiungen.

Atlanta Hawks vs. Indiana Pacers, 23:30 Uhr MEZ
Wird Roy Hibbert heute wieder starten? Man wird das Gefühl nicht los, dass die Hakws in jeder Minute, in der Hibbert auf dem Court steht, einen Run hinlegen. Jeder, der den post-Allstar'schen Abstieg der Pacers verfolgt hat, wird sich spätestens seit letzter Woche fragen, wieso sie nicht noch viel tiefer gefallen sind. Hibbert scheint inzwischen nicht ein mal mehr im Stande, Coach Vogels Wäsche aus der Reinigung zu holen, denn dazu wäre es nötig, etwas in die Hand zu nehmen und nicht fallen zu lassen (knapp über 3 Rebs pro Spiel in der Serie). Wenn man hingegen die Hawks in dieser Serie beobachtet, fragt man sich, ob sie vielleicht nicht noch größere Probleme haben, da sie es nicht schaffen, den Pacers den Gnadenstoß zu verpassen, um den sie ja beinahe betteln. Nachdem sie es wegen schlechter Defense und dummer Entscheidungen im vierten Viertel des letzten Spieles nicht geschafft haben, den Sack zu zu machen, müssen die Hawks nun auch noch gegen die Geschichte spielen. Atlanta hat noch nie ein Game 7 auswärts gewonnen. Allerdings hatte es auch noch nie einen so eliminierbaren Gegner wie in diesem Jahr.

Prophezeiung: Beim halbzeitlichen Gang zum Kühlschrank werde ich mehr Punkte machen als Roy Hibbert. Kyle Korver schießt die Pacers ab, inklusive Gamewinner zum 86-85. Gimme that Hot Sauce!

Memphis Grizzlies vs. Oklahoma City Thunder, 2:00 Uhr MEZ
Die Grizzlies haben Zach Randolph verloren. Es ist nicht das erste Mal, dass Steve Adams einem Gegner in den Kopf kriecht und an dessen Gehirn nagt. Offensichtlich sind selbst Veteranen wie Z-Bo nicht vor dem neuseeländischen Rookie sicher. Das ist nur ein kleiner Sub-Plot, der diese verrückte Serie um eine weitere Prise Wahnsinn verfeinert. Die Basis lieferte bereits alles man was sich wünschen kann: mehr 4-Point-Plays, als ich zählen kann; Tony Allen, dem nur eine Rüstung fehlt und man könnte meinen, er spricht auf dem Court für Gladiator 2 vor; Plays von Good Russell/Bad Russell; den besten "unreliablesten" Spieler aller Zeiten... und nun ein Game 7. Are you not entertained??

Prophezeiung: Memphis kämpft bis zum Schluss, muss aber scheitern. Kendrick Perkins versucht sich auf Tony Allen zu setzen, bevor alles eskaliert. Double-Ejection. Dann: Kevin Durants Gamewinner. Die Oklahoma Presse ist immer noch nicht begeistert, schreibt: „Well, that was luck, I guess.“ In der Reihenfolge.

Golden State Warriors vs. Los Angeles Clippers, 04:30 Uhr
Ach, diese Serie war fast so schön, wie es uns versprochen wurde. Nur ein Kampf blieb bis zuletzt aus. Wieso nur, Basketballgott, hast du uns Andrew Bogut genommen? Draymond Green, seine Vertretung, leistet derweil solide Arbeit und, wenn man genau hinguckt, ist er einer der Hauptgründe, weshalb Golden State überhaupt noch in den Playoffs ist. Verdammt schlauer Defender und übersehener Spieler. Allerdings muss ich das mit der Defense noch einmal double-checken, da er oft neben David Lee steht. Während ich das hier schreibe, kriege ich eine SMS von Donald Sterling, ich solle nicht mehr David Lee bashen. Was auch immer das jetzt soll. CP3 ist angeschlagen und das hat man im letzten Spiel auch gesehen. Wenn Blake Griffin dieses Team nicht auf seine Schultern nimmt, müssen die Warriors nur noch zugreifen.

Prophezeiung: Ein ausgeglichenes Spiel bis zur letzten Minute. 0:12 auf der Uhr im vierten Viertel, Chris Paul hat den Ball. Donald Sterling, der sich verkleidet in die Arena geschlichen hat, rennt auf’s Parkett, erklärt allen in der Arena, dass sie gefeuert sind und kettet sich an Chris Paul. Da in seinen Augen allerdings alle Schwarzen gleich aussehen, hat er Darren Collison erwischt. Der sitzt auf der Bank. Das Spiel geht weiter und Chris Paul bringt den Clippers das W. Was für eine Nacht!