21 März 2014

Seb Dumitru | 21. März, 2014    @nbachefkoch






Spätestens als sich Russell Westbrook bei dieser Aktion gegen Kyle Lowry erneut an seinem chirurgisch operierten rechten Knie verletzte, war allen im Air Canada Center klar, was als nächstes passieren würde: Mr. Durant, bitte übernehmen! Kevin Durant brachte Oklahoma City in der zweiten Overtime von acht hinten 46 Sekunden vor Schluss noch zurück und versenkte diesen 8-Meter-Dreier 1.7 Sekunden vor dem Ende zum 119-118 Endstand.

Durant erzielte insgesamt 51 Punkte, 12 Rebound und 7 Assists - Zahlen, die seit einem gewissen Michael Jordan 1992 nicht mehr in einer Partie erreicht wurden. KD hat jetzt schon zwei 50-Punkte Spiele in dieser Saison auf seiner Haben-Seite, zwölf Mal 40 oder mehr und baute seine Serie konsekutiver 25+ Punkte Spiele auf unglaubliche 34 in Folge aus.

Seine Durchschnittswerte in den letzten drei Partien liegen jetzt bei robusten 40.3 Punkten, 11.7 Rebounds und 6 Assists - lachhafte Videospiel-Werte, die in den nächsten Tagen und Wochen, je nachdem wie folgenschwer Westbrooks Verletzung tatsächlich ausfällt, wieder ähnlich "normal" werden könnten wie bereits im Januar. Achja: das MVP-Rennen 2014 ist hiermit offiziell beendet!