21 März 2011


Kaum eine Woche ohne das Magic-Biest in Blau, Dwight Howard. Langweilig, mag sein. Und wenn ihr Argumente gegen 23 Punkte (bei 63% Trefferquote), 18.3 Rebounds, 3.3 Blocks und 2.3 Steals im Schnitt in einer weiteren Winning Week für Orlando parat habt - immer nur her damit. Ich aber kann beim besten Willen keine finden. Ebenso wenig gegen den spindeldürren Javale McGee, der von den vielen Verletzungen in Washington profitiert und sein enormes Potential vorerst mit einem Triple Double gegen Chicago veredelte (11 Punkte, 12 Rebounds, 12 !!! Blocks). Im Schnitt kam der Wookie auf 13 Punkte, 10 Rebounds und fast 6 Blocks pro Abend. In Miami zeigt man sich einigermassen erholt von den Tiefschlägen der letzten Wochen mit zwischenzeitlich 5 Niederlagen in Folge. Angeführt vom aggressiven Scoring-Modus eines Lebron James (29 Punkte, 5.5 Rebounds, 4 Assists) fingen sich die Heat wieder und verbuchten in den letzten 7 Tagen gleich 3 Siege in 4 Partien. Honorable Mention: Tyler Hansbrough (20.8 Pts, 7.8 Reb).

Im Westen war es wieder mal wild. Unbedingt erwähnt werden muss Houston mit 15 Siegen aus den letzten 21 und einer makellosen 4-0 Bilanz im letzten POW-Teilstück. Der Rockets-Motor läuft auf Hochtouren dank 'Shoot First, Second and Third' Guard Kevin Martin (25.8 PPG, 1.8 Steals) und dem Most Improved Player der zweiten Saisonhälfte, Kyle Lowry. Der kompakte Einser hat seine Chance nach dem Abgang von Aaron Brooks beim Schopf gepackt und führt seine Farben Abend für Abend mit irren Werten an (vergangene Woche 19.3 Punkte, 7.3 Rebounds, 7.5 Assists). Dirk Nowitzki legte pro Abend zwar ein knappes Double-Double auf (26.3 Pts, 9.8 Rebs) und blieb in 26 Versuchen von der Freiwurflinie fehlerfrei, konnte aber zwei erneute Mavs-Pleiten gegen Playoff-Teams (Portland, San Antonio) auch nicht verhindern. Dallas scheint nur noch gegen die Kellerkinder punkten zu können. Ausgerechnet gegen ein solches (Toronto) kassierte auch Oklahoma City seine einzige Wochenniederlage. Ansonsten war es für die Thunder und ihren mit Abstand besten Spieler (nein, es ist nicht Russell Westbrook) aber Business as Usual: Siege gegen Washington, Charlotte und Miami, nur knapp 88 Gegenpunkte im Schnitt, und ein Kevin Durant in MVP-Form (26.5 PPG, 4.3 Reb, 3.3 Ast, 1.8 Stl). Honorable Mention: Marcus Thornton (23.8 Pts, 2.8 Stl).

Euer POW in Woche 20 ?


POW Wk. 20
Kevin Martin
Kyle Lowry
Dirk Nowitzki
Kevin Durant
Lebron James
Dwight Howard