16 Juli 2010


Da der NBA-Sommer bisher noch nicht verrückt genug war, wollte der ehemalige All-Star und Miami Heat Akteur Anfernee 'Penny' Hardaway ein bisschen nachhelfen. Hardaway spielt ernsthaft mit dem Gedanken, aufs NBA-Parkett zurück zu kehren. Nicht als Assistant Coach, Sänger der Nationalhymne oder Wischmop-Mann, sondern als Backup-Guard beim neu formierten Heat-Team in Miami. "Obwohl ich körperlich und geistig schon retired war, hat mich die Zusammenstellung des neuen Teams dazu bewogen, ein Comebackversuch zu starten. Ich denke ich könnte in einer kleinen Rolle extrem wertvoll für dieses Team sein." Hardaway (39) spielte zuletzt für die Miami Heat, die ihn 2007 nach wenigen Wochen entliessen. Er hält sich seither fit, trainiert angeblich vier mal die Woche und spielt vier mal die Woche in Freizeitligen, wo er routinemässig dominiert (was man von einem ehemaligen NBA-Profi auch erwarten sollte).

Hardaway hatte direkt nach der Bekanntgabe während 'The Decision' Heat-Coach Erik Spoelstra und Heat-Director of Player Personnel Alonzo Mourning angetextet, um eine Chance im Trainingscamp zu erbeten. Hardaway will um einen nicht-garantierten Einjahresvertrag kämpfen.